Aktuelles

Insel der Freiheit

… Aktuelles zu Covid19 und Amrum-Urlaub:

  • Amrum ist ab dem 18.05.2020 wieder für Gäste geöffnet. Auch die Hasenhöhe steht für Sie wieder offen. Auch aktuelle Infos zur Lage auf Amrum  finden Sie unten auf dieser Seite oder tagesaktuell unter https://www.amrum.de
  • Vorreservierungen für die Saison 2021 nehmen wir gerne bereits jetzt entgegen!

 

Information 53 / 2020 – NDR-aktuelle Informationen

Einschränkungen des Tagestourismus

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der jüngsten Pressekonferenz in der Landesregierung berichtet der NDR aktuell über anstehende Einschränkungen auf den Inseln für Tagesgäste.

Die vollständigen Informationen finden Sie unter nachstehendem Link:

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Corona-Beschraenkungen-fuer-Tagestouristen-in-SH-ueber-Feiertage,tagestouristen102.html 

Auszüge:

Stand: 18.05.2020 12:50 Uhr  – NDR 1 Welle Nord Nordsee-Inseln und SPO über Feiertage für Tagesgäste dicht In Schleswig-Holstein gibt es Einschränkungen für Tagestouristen rund um Himmelfahrt und Pfingsten.

An Schleswig-Holsteins Nordseeküste wird es wegen der Corona-Pandemie für Tagestouristen in den nächsten zwei Wochen starke Einschränkungen geben. Für die Inseln und Halligen der Nordsee sowie für St. Peter-Ording wird rund um Himmelfahrt vom 21. Mai (6 Uhr) bis 24. Mai (20 Uhr) und über Pfingsten vom 30. Mai (6 Uhr) bis 1. Juni (20 Uhr) ein Betretungsverbot für Tagesgäste gelten. Das hat Nordfrieslands Landrat Florian Lorenzen (CDU) heute auf einer Pressekonferenz mit Vertretern der Landesregierung bekannt gegeben. Ausgenommen von der Regel sind Nordstrand, Südfall und die Hamburger Hallig. Das Betretungsverbot gilt außerdem nicht für Bewohner des Kreises Nordfriesland. Freunde und Verwandte dürfen außerdem weiter besucht werden.

Tagestouristen dürfen bis Sonntag nicht nach Helgoland

Für die Insel Helgoland samt Düne gibt es bereits seit heute (18.5.) ein Betretungsverbot – es gilt bis zum kommenden Sonntag (24.5.). Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat der Kreis Pinneberg heute erlassen. Auch die Gemeindehäfen sind gesperrt, auch Camping ist nicht erlaubt – Dauercamper ausgenommen.

Landrat besorgt wegen Menschenansammlungen

Nordfrieslands Landrat Lorenzen erklärte, sein Gesundheitsamt blicke mit Sorge auf manche Hotspots, an denen sich häufig derart große Menschenansammlungen bilden, dass Urlauber den Mindestabstand von anderthalb Metern beim besten Willen nicht einhalten könnten. Beispiele seien die Badbrücke und der Ortskern von St. Peter-Ording oder die Strandpromenaden und Strandübergänge der Inseln. Lorenzen sagte: „In St. Peter-Ording kämen zu 4.000 Einwohnern, 3.000 Zweitwohnungsbesitzern und 13.500 Buchungen in Ferienwohnungen und Hotels noch einmal rund 40.000 Tagesausflügler hinzu.“

Botschaften der Tourismusagentur SH

Der guten Form halber finden Sie in der Anlage einige „Willkommenshinweise“ des „echten Nordens“, die Sie bedarfsweise für Ihre Kommunikation gerne nutzen können.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre AmrumTouristik